St. Marien Krankenhaus Lampertheim

Kontakt

Neue Schulstraße 12, 68623 Lampertheim

Besuchszeiten

0 - 24 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,00 EUR pro Stunde
Maximal 0,00 EUR pro Tag

Unser Krankenhaus verfügt über Parkplätze für Besucher und Patienten auf dem Krankenhausgelände. Diese stehen kostenfrei zur Verfügung.

Ihr Aufenthalt im St. Marien Krankenhaus Lampertheim


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Bewertung für St. Marien Krankenhaus Lampertheim

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Innere Medizin



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Thomas Martin

Telefon: 06206 - 509 - 261
Telefax: 06206 - 509 - 239
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Bluthochdruck
294
Herzschwäche
251
Lungenentzündung
116
Chronische Atemwegserkrankung
115
Darmspiegelung
89
Darminfektion
70
Schwindel
66
Alkoholsucht
59
Herzrhythmusstörungen
53
Zuckerkrankheit
47
Inkontinenz
39
Magenentzündung (Gastritis)
27
Epilepsie Krampfleiden
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Notfallambulanz (24h)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von hämatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Endoskopie
Physikalische Therapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Benigne essentielle Hypertonie
146
Rechtsherzinsuffizienz
101
Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet
91
Volumenmangel
81
Synkope und Kollaps
81
Linksherzinsuffizienz
75
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege
67
Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet
46
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
42
Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs
40
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
181
Native Computertomographie des Schädels
122
Monitoring von Atmung, Herz und Kreislauf ohne Messung des Pulmonalarteriendruckes und des zentralen Venendruckes
66
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
64
Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel
63
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
57
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
56
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
30
Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation
30
Anlegen einer Maske zur maschinellen Beatmung
29
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
21
Krankenpflegehelfer
3

Geriatrie



Chefarzt/Chefärztin der Abteilung


Dr. med. Jürgen Heins

Telefon: 06206 - 509 - 261
Telefax: 06206 - 509 - 239
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Schlaganfall
57
Fraktur Becken
45
Herzschwäche
43
Fraktur Wirbelsäule
42
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
26
Arthrose des Hüftgelenkes
23
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Geriatrische Tagesklinik
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Pertrochantäre Fraktur
107
Schenkelhalsfraktur
67
Gehbeschwerden, anderenorts nicht klassifiziert
57
Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien
54
Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität
26
Sonstige primäre Koxarthrose
22
Fraktur sonstiger und nicht näher bezeichneter Teile der Lendenwirbelsäule und des Beckens
21
Subtrochantäre Fraktur
18
Rechtsherzinsuffizienz
17
Sonstige primäre Gonarthrose
15
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Teilstationäre geriatrische Komplexbehandlung: Umfassende Behandlung: 60 bis 90 Minuten Therapiezeit pro Tag in Einzel- und/oder Gruppentherapie
2.141
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 14 Behandlungstage und 20 Therapieeinheiten
411
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 21 Behandlungstage und 30 Therapieeinheiten
199
Native Computertomographie des Schädels
89
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
38
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
30
Geschlossene Reposition einer Fraktur oder Epiphysenlösung mit Osteosynthese: Durch Marknagel mit Gelenkkomponente: Femur proximal
24
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Duokopfprothese: Zementiert
24
Native Computertomographie des Beckens
19
Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung: Mindestens 7 Behandlungstage und 10 Therapieeinheiten
17
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
4
Fachärzte (ohne Belegärzte)
2
Pflegepersonal
Altenpfleger
1
Gesundheits Krankenpfleger
15
Krankenpflegehelfer
2
Pflegehelfer
1






Details