Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ernestus-Platz - 1,
56608 Andernach
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

0

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

6.84

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Kinästhetik
  • Entlassungsmanagement
  • Dekubitusmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
  • Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
  • Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens

Besondere Austattung

  • Gerät zur Gefäßdarstellung
  • Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck
  • Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Sonstige primäre Koxarthrose

 

ICD.Code M16.1

66 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Gelenkschädigungen, anderenorts nicht klassifiziert: Beckenregion und Oberschenkel

 

ICD.Code M24.85

38 Fälle pro Jahr

Sonstige primäre Gonarthrose

 

ICD.Code M17.1

34 Fälle pro Jahr

Impingement-Syndrom der Schulter

 

ICD.Code M75.4

28 Fälle pro Jahr

Instabilität der Wirbelsäule: Lumbalbereich

 

ICD.Code M53.26

26 Fälle pro Jahr

Gonarthrose, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code M17.9

18 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung

 

ICD.Code M51.2

16 Fälle pro Jahr

Ankylose eines Gelenkes: Beckenregion und Oberschenkel

 

ICD.Code M24.65

14 Fälle pro Jahr

Lumboischialgie

 

ICD.Code M54.4

13 Fälle pro Jahr

Meniskusschädigung durch alten Riss oder alte Verletzung: Sonstiger und nicht näher bezeichneter Teil des Innenmeniskus

 

ICD.Code M23.23

12 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese: Nicht zementiert

 

OPS Code 5-820.00

58 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell

 

OPS Code 5-812.5

43 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Operationen am Labrum acetabulare: Naht oder sonstige Refixation

 

OPS Code 5-816.0

43 Fälle pro Jahr

Epidurale Injektion und Infusion zur Schmerztherapie

 

OPS Code 8-910

42 Fälle pro Jahr

Exzision von erkranktem Knochen- und Gelenkgewebe der Wirbelsäule: Arthrektomie, partiell

 

OPS Code 5-832.4

41 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Refixation und Plastik am Kapselbandapparat des Schultergelenkes: Erweiterung des subakromialen Raumes

 

OPS Code 5-814.3

35 Fälle pro Jahr

Arthroskopische Operationen am Labrum acetabulare: Glättung und (Teil-)Resektion

 

OPS Code 5-816.1

35 Fälle pro Jahr

Exzision und Resektion von erkranktem Knochengewebe: Partielle Resektion, endoskopisch: Becken

 

OPS Code 5-782.bd

31 Fälle pro Jahr

Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert

 

OPS Code 5-822.g1

31 Fälle pro Jahr

Minimalinvasive Behandlungsverfahren an der Wirbelsäule (zur Schmerztherapie): Facetten-Thermokoagulation oder Facetten-Kryodenervation: 3 oder mehr Segmente

 

OPS Code 5-83a.02

31 Fälle pro Jahr