Zum Klinikprofil

Fachabteilung Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie in Universitätsklinikum Halle (Saale) in 06097 Halle (Saale)

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ernst-Grube-Straße - 40,
06097 Halle (Saale)
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

21.42

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

45.08

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Palliative Care
  • Deeskalationstraining
  • Stomamanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
  • Minimalinvasive endoskopische Operationen
  • Schmerztherapie

Besondere Austattung

  • Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse
  • Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potenziale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden
  • Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Prostatakrebs

 

ICD.Code C61

299 Fälle pro Jahr

Gutartige Vergrößerung der Prostata

 

ICD.Code N40

190 Fälle pro Jahr

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code N39.0

156 Fälle pro Jahr

Nierenstein

 

ICD.Code N20.0

151 Fälle pro Jahr

Ureterstein

 

ICD.Code N20.1

142 Fälle pro Jahr

Nierenkrebs, ausgenommen Nierenbeckenkrebs

 

ICD.Code C64

139 Fälle pro Jahr

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein

 

ICD.Code N13.2

135 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

 

ICD.Code C67.8

106 Fälle pro Jahr

Sonstige chronische Zystitis

 

ICD.Code N30.2

93 Fälle pro Jahr

Vom Arzt nicht näher bezeichnete Blutausscheidung im Urin

 

ICD.Code R31

84 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Urographie: Retrograd

 

OPS Code 3-13d.5

801 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Wechsel: Transurethral

 

OPS Code 8-137.10

391 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral

 

OPS Code 8-137.00

389 Fälle pro Jahr

Psychosoziale Interventionen: Nachsorgeorganisation: Mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden

 

OPS Code 9-401.22

389 Fälle pro Jahr

Manipulationen an der Harnblase: Spülung, kontinuierlich

 

OPS Code 8-132.3

350 Fälle pro Jahr

Zystographie

 

OPS Code 3-13f

342 Fälle pro Jahr

Andere Manipulationen am Harntrakt: Sonstige

 

OPS Code 8-139.x

335 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Entfernung

 

OPS Code 8-137.2

320 Fälle pro Jahr

Manipulationen an der Harnblase: Spülung, intermittierend

 

OPS Code 8-132.2

291 Fälle pro Jahr

Transurethrale Inzision, Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Harnblase: Resektion: Nicht fluoreszenzgestützt

 

OPS Code 5-573.40

241 Fälle pro Jahr

Alternative Krankenhäuser in der Nähe

Diakoniekrankenhaus Halle gGmbH Kartenansicht
  • -

    Gesamtnote

  • 1.91 km

    Entfernung

Betten: 198
Fälle: 5.947
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientensicherheit & Hygiene 25 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
AWO Psychiatriezentrum Halle GmbH Kartenansicht
  • -

    Gesamtnote

  • 3.33 km

    Entfernung

Betten: 100
Fälle: 1.280
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientensicherheit & Hygiene 15 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
  • 3.7

    Gesamtnote

  • 3.43 km

    Entfernung

Betten: 601
Fälle: 22.433
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientensicherheit & Hygiene 27 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
  • 4.2

    Gesamtnote

  • 4.02 km

    Entfernung

Betten: 503
Fälle: 20.374
Trägerschaft:
freigemeinnützig

Patientensicherheit & Hygiene 26 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
BG Klinikum Bergmannstrost Halle Kartenansicht
  • 1

    Gesamtnote

  • 5.69 km

    Entfernung

Betten: 580
Fälle: 12.283
Trägerschaft:
öffentlich

Patientensicherheit & Hygiene 27 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen
Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH Kartenansicht
  • 4

    Gesamtnote

  • 15.63 km

    Entfernung

Betten: 417
Fälle: 15.970
Trägerschaft:
öffentlich

Patientensicherheit & Hygiene 26 von 29 Kriterien
Klinikprofil anzeigen