Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" GmbH
Premium Eintrag



Wir begrüßen Sie hier am Waldkrankenhaus Eisenberg!

Unser Haus ist die größte universitäre Orthopädie Europas und die einzige Universitätsorthopädie Thüringens. Mit dem Lehrstuhl für Orthopädie der FSU Jena genießt es national und international einen hervorragenden Ruf. Außerdem sichert das Waldkrankenhaus Eisenberg die kompetente und zuverlässige Grund- und Regelversorgung für die Patienten im Saale-Holzland-Kreis (Ostthüringen).

Wir haben Großes vor: Zwei Neubauten entstehen in den kommenden Jahren. Zum Einen das neue Bettenhaus. Architekt Matteo Thun verfolgt in seiner Konzeption die Idee eines Patientenhotels. Die Patientenzimmer werden sich deutlich von dem in Deutschland üblichen Standard abheben.

Unsere geplante "Wald-Reha" stellt einen weiteren Baustein im medizinischen Leistungsspektrum des Waldkrankenhauses dar. Bereits heute bietet unsere Klinik Spitzenmedizin. Zukünftig wird hier aber nicht weniger als eine neue Klasse der Hospitality im Krankenhaus-Bereich verwirklicht.

Kontakt

Klosterlausnitzer Straße 81, 07607 Eisenberg

Besuchszeiten

0 - 24 Uhr

Parkplätze

Maximal 0,80 EUR pro Stunde
Maximal 1,80 EUR pro Tag

Parkplätze im Gelände – Tagesticket über Empfang; Stundenweises Parken erste halbe Stunde kostenfrei, erste und zweite Stunde 0,80 EUR, ab der dritten 0,30 EUR je Stunde

Das sagen ehemalige Patienten

Aufenthalt zur Knie OP

Ich war begeistert von den hygienischen Bedingungen in Abteilung 3 und 1a . Das Aufnahmepersonal sowie Ärzte und Schwestern sind sehr freundlich, man fühlt sich geborgen und sehr gut behandelt.Über den Aufenthalt und den OP-verlauf war ich sehr gut aufgeklärt und konnte durch meine Rückenmarksnarkose dem OP-Ablauf gut folgen und mir wurde gleich das gute gelingen der Knie-OP am Monitur bestätigtZum Team der Küche kann mann nur sagen ,Hausmannskost kann nicht besser schmecken.

Impressionen vom Krankenhaus



Zertifikate



Ihr Aufenthalt im Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" GmbH


Buchbare Wahlleistungen


Zusätzliche Leistungen









Komfort & Service
Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" GmbH

Serviceangebote

Patientenzimmer allgemein

Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Mutter-Kind-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Ausstattung der Patientenzimmer

Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Telefon am Bett

Besonderes Serviceangebot des Krankenhauses

Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
Geldautomat
Rooming-in
Seelsorge
Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Patientenbewertungen für Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" GmbH

   Aufenthalt zur Knie OP

A.Z. |  März 2017

Ich war begeistert von den hygienischen Bedingungen in Abteilung 3 und 1a . Das Aufnahmepersonal sowie Ärzte und Schwestern sind sehr freundlich, man fühlt sich geborgen und sehr gut behandelt.Über den Aufenthalt und den OP-verlauf war ich sehr gut aufgeklärt und konnte durch meine Rückenmarksnarkose dem OP-Ablauf gut folgen und mir wurde gleich das gute gelingen der Knie-OP am Monitur bestätigt
Zum Team der Küche kann mann nur sagen ,Hausmannskost kann nicht besser schmecken.


Antwort der Klinik:

Herzlichen Dank für Ihr Lob, das uns sehr gefreut hat. Es wurde natürlich gleich an die Kollegen im Haus und der Küche weiter geleitet. Diese kleinen „Glücksbotschaften“ machen unsere Kollegen stolz und motivieren sehr für die tägliche Arbeit. Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Viele Grüße aus dem Waldkrankenhaus

Bewertung für Waldkrankenhaus "Rudolf Elle" GmbH

Wie viele Herzen geben Sie uns?








Bitte beachten Sie:
Um die Echtheit Ihrer Bewertung zu prüfen, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.



Bezüglich der Formulierung Ihrer Bewertung bittet Krankenhaus.de um einen konstruktiven Stil. Fair play! Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Bewertungsrichtlinien.

Unterstützen Sie Ihr Krankenhaus, Service und Leistungen zu verbessern um den Aufenthalt für Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Allgemein- und Visceralchirurgie


In unserer Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie versorgen wir rund 1.300 Patienten im Jahr. Unser Leistungsspektrum umfasst das gesamte Spektrum der Allgemeinchirurgie. Spezialisiert haben wir uns auf die Visceral- (Bauch-) chirurgie mit dem Schwerpunkt Koloproktologie. Wir haben die größte koloproktologische Krankenhaus-Ambulanz Thüringens.

In der Versorgung von koloproktologischen Erkrankungen (Erkrankungen des Darmes, Enddarmes und Afters) sind wir eine führende Klinik Thüringens: Wir behandeln unsere Patienten mit modernsten Therapie- und Operationsmethoden und führen sämtliche Verfahren in der Mast- und Dickdarmchirurgie durch.


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Georg Konrad

Telefon: 036691 - 8 - 1302
Telefax: 036691 - 8 - 1309
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Darmerkrankung Polypen
121
Gallenblasensteine
108
Leistenbruchoperation
106
Entfernung Gallenblase
97
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
97
Operation am Blinddarm, Blinddarmentfernung
79
Laparoskopische Operation Leistenbruch
76
Wundversorgung bei chronischen Wunden
73
Darmspiegelung
62
Fistel am Anus
56
Operation am Darm
54
Darmkrebs
50
Operation am Anus
42
Zuckerkrankheit
38
Operative Behandlung von Hämorrhoiden
37
Hämorrhoiden
25
Darmkrebs (Dick- /Enddarm)
20
Operation am Darm (bei Polypen)
20
Chronische Darmentzündung (Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa)
15
Hauttumor (gutartig/bösartig)
14
Operation an der Schilddrüse
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Dekubitalgeschwüren
Chirurgische Intensivmedizin
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie von venösen Erkrankungen und Folgeerkrankungen
Endokrine Chirurgie
Kinderchirurgie
Leber-, Gallen-, Pankreaschirurgie
Magen-Darm-Chirurgie
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Minimalinvasive laparoskopische Operationen
Notfallmedizin
Physikalische Therapie
Portimplantation
Schmerztherapie
Spezialsprechstunde
Tumorchirurgie
Wundheilungsstörungen
Hernienchirurgie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
72
Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis
51
Rektumprolaps
48
Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation oder Abszess
46
Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet
33
Analfistel
32
Akute Appendizitis mit lokalisierter Peritonitis
31
Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis
30
Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches
27
Pilonidalzyste mit Abszess
23
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
95
Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler)
77
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Laparoskopisch
69
Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal
66
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: (Teil-)resorbierbares synthetisches Material
51
Inzision und Exzision von Gewebe der Perianalregion: Exzision
48
Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Offen chirurgisch
60
Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung: Nicht resorbierbares Material: Ohne Beschichtung
43
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
34
Exzision und Rekonstruktion eines Sinus pilonidalis: Exzision
34
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
1.047
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
7
Fachärzte (ohne Belegärzte)
7
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
12
Krankenpflegehelfer
1
Pflegehelfer
2

Anästhesie/Intensivtherapie


Wir möchten, dass die Patienten in unserem Krankenhaus bestmöglich versorgt werden und sich möglichst rasch erholen. Dazu leistet die Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie einen wichtigen Beitrag: Denn die bestmögliche Schmerzfreiheit während und nach der Operation erhöht das Wohlbefinden und beschleunigt dadurch den Heilungsprozess.

Das optimale Anästhesiekonzept erarbeiten wir gemeinsam mit dem Patienten und den Operateuren. Der Narkosearzt informiert sich dafür umfassend über den Gesundheitszustand des Patienten und den bevorstehenden Eingriff. Diese Daten verdichtet er zu seinem Gesamtbild: So kann der Anästhesist die Narkose individuell abstimmen und den Patienten sicher durch die Operation begleiten.


Chefärztin der Abteilung



Frau Dr. med. MBA Martina Lange

Telefon: 03669 - 18-1163


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation an der Gallenblase (bei Krebs)
10
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Chirurgische Intensivmedizin
Intensivmedizin
Notfallmedizin
Spezialsprechstunde
Wundheilungsstörungen
Allgemein- und Regionalanästhesien
postoperative intensivmedizinische Betreuung
Schmerztherapie
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sepsis, nicht näher bezeichnet
10
Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]
6
Somnolenz
4
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
4
Linksherzinsuffizienz
4
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 1 bis 184 Aufwandspunkte
208
Diagnostische Tracheobronchoskopie: Mit flexiblem Instrument: Mit bronchoalveolärer Lavage
68
Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung (Basisprozedur): 185 bis 552 Aufwandspunkte: 185 bis 368 Aufwandspunkte
53
Einfache endotracheale Intubation
40
Transfusion von Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen: Fibrinogenkonzentrat: 2,0 g bis unter 3,0 g
26
Transfusion von Vollblut, Erythrozytenkonzentrat und Thrombozytenkonzentrat: Erythrozytenkonzentrat: 6 TE bis unter 11 TE
25
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
16
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
15
Temporäre Tracheostomie: Tracheotomie
14
Transfusion von Plasma und anderen Plasmabestandteilen und gentechnisch hergestellten Plasmaproteinen: Prothrombinkomplex: 500 IE bis unter 1.500 IE
13
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
91
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
16
Fachärzte (ohne Belegärzte)
14
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
35
Pflegehelfer
0

Innere Medizin


In unserer Klinik für Innere Medizin betreuen wir Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Außerdem gehört die Behandlung von Patienten mit Schlaganfällen und vorübergehenden Durchblutungsstörungen des Gehirns zu unserem Leistungsspektrum. Zudem betreuen wir Menschen mit Lungenentzündungen, chronischen Lungenerkrankungen sowie Erkrankungen im Magen-Darmbereich. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden die Diagnostik und Therapie rheumatischer Erkrankungen: Unser Chefarzt Dr. med. Mathias Nitsch unterstützt in der internistisch-rheumatologischen Ambulanz Menschen mit Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises wie Rheumatoidarthritis, Psoriasisarthritis oder Osteoporose bei der Bewältigung dieser chronischen Leiden. 


Chefarzt der Abteilung



Herr Dr. med. Mathias Nitsch

Telefon: 036691 - 8 - 1213
Telefax: 036691 - 8 - 1201
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Herzschwäche
438
Darmspiegelung
266
Bluthochdruck
195
Lungenentzündung
153
Zuckerkrankheit
115
Schwindel
85
Herzrhythmusstörungen
84
Schlaganfall
58
Herzinfarkt
58
Darminfektion
52
Chronische Atemwegserkrankung
48
Operation am Darm (bei Polypen)
37
Magenentzündung (Gastritis)
36
Nierenversagen/Nierenschwäche
35
Operation Magengeschwür
21
Bauchspeicheldrüsenkrebs
9
Erkrankung der Hirngefäße
7
Speiseröhrenkrebs
3
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ermächtigung zur ambulanten Behandlung nach § 116 SGB V bzw. § 31a Abs. 1 Ärzte-ZV (besondere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden oder Kenntnisse von Krankenhausärzten und Krankenhausärztinnen)
Heilmittelambulanz nach § 124 Abs. 3 SGB V (Abgabe von Physikalischer Therapie, Podologischer Therapie, Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie und Ergotherapie)
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Behandlung von Blutvergiftung/Sepsis
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Diagnostik und Therapie der Hypertonie (Hochdruckkrankheit)
Diagnostik und Therapie der pulmonalen Herzkrankheit und von Krankheiten des Lungenkreislaufes
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Anfallsleiden
Diagnostik und Therapie von angeborenen und erworbenen Immundefekterkrankungen (einschließlich HIV und AIDS)
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Autoimmunerkrankungen und HIV-assoziierten Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von endokrinen Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Hirnhäute
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Leber, der Galle und des Pankreas
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Trachea
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Darmausgangs
Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von geriatrischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen
Diagnostik und Therapie von gerontopsychiatrischen Störungen
Diagnostik und Therapie von gutartigen Tumoren des Gehirns
Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen
Diagnostik und Therapie von Infektionen der Haut und der Unterhaut
Diagnostik und Therapie von Infektionen der oberen Atemwege
Diagnostik und Therapie von infektiösen und parasitären Krankheiten
Diagnostik und Therapie von ischämischen Herzkrankheiten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Arterien, Arteriolen und Kapillaren
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Hautanhangsgebilde
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Mundhöhle
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Pleura
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Venen, der Lymphgefäße und der Lymphknoten
Diagnostik und Therapie von Krankheiten des Peritoneums
Diagnostik und Therapie von malignen Erkrankungen des Gehirns
Diagnostik und Therapie von neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen
Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
Diagnostik und Therapie von Niereninsuffizienz
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Polyneuropathien und sonstigen Krankheiten des peripheren Nervensystems
Diagnostik und Therapie von rheumatologischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen
Diagnostik und Therapie von sexuell übertragbaren Krankheiten (Venerologie)
Diagnostik und Therapie von sonstigen Formen der Herzkrankheit
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Haut und Unterhaut
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Niere und des Ureters
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Harnsystems
Diagnostik und Therapie von Urolithiasis
Diagnostik und Therapie von Urtikaria und Erythemen
Diagnostik und Therapie von zerebraler Lähmung und sonstigen Lähmungssyndromen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von zerebrovaskulären Krankheiten
Dialyse
Elektrophysiologie
Endoskopie
Intensivmedizin
Naturheilkunde
Neurologische Notfall- und Intensivmedizin
Physikalische Therapie
Schmerztherapie
Schwindeldiagnostik/-therapie
Sonstige Krankheiten der oberen Atemwege
Spezialsprechstunde
Wundheilungsstörungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Linksherzinsuffizienz
207
Sepsis, nicht näher bezeichnet
112
Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet
96
Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet
53
Pneumonie, nicht näher bezeichnet
52
Volumenmangel
47
Akuter subendokardialer Myokardinfarkt
41
Synkope und Kollaps
40
Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet
40
Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet
38
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Diagnostische Ösophagogastroduodenoskopie: Bei normalem Situs
568
Endoskopische Biopsie an oberem Verdauungstrakt, Gallengängen und Pankreas: 1 bis 5 Biopsien am oberen Verdauungstrakt
187
Diagnostische Koloskopie: Total, bis Zäkum
157
Transösophageale Echokardiographie [TEE]
65
Diagnostische Koloskopie: Total, mit Ileoskopie
62
Endoskopische Biopsie am unteren Verdauungstrakt: 1 bis 5 Biopsien
54
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
34
Diagnostische Koloskopie: Partiell
33
Biopsie ohne Inzision am Knochenmark
30
Lokale Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe des Dickdarmes: Exzision, endoskopisch: Polypektomie von 1-2 Polypen mit Schlinge
25
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
2.517
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
10
Fachärzte (ohne Belegärzte)
4
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
23
Krankenpflegehelfer
2
Pflegehelfer
6

Orthopädie mit Lehrstuhl der Friedrich-Schiller-Universität Jena


Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie gehört zu den führenden Kliniken. Wir sind die größte universitäre Orthopädie Europas und die einzige Universitätsorthopädie Thüringens.

Die Orthopäden am Waldkrankenhaus Eisenberg gehören zu den führenden Spezialisten Deutschlands. In sechs Departments sind die Mediziner auf verschiedenste Behandlungsfelder spezialisiert:

- Department Knie - Univ.-Prof. Dr. Georg Matziolis

- Department Hüfte - Oberarzt Dr. Steffen Brodt

- Department Hand- und Fußchirurgie - Ltd. Oberarzt Dr. Andreas Wagner

- Department Kinder - Oberarzt Dr. André Sachse

- Department Wirbelsäule - PD Dr. Patrick Strube  

- Department Unfallchirurgie - OA Dr. Olaf Brinkmann.

 


Chefarzt der Abteilung



Herr Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis

Telefon: 036691 - 8 - 1010
Telefax: 036691 - 8 - 1013
E-Mail


Behandlungsangebot
Fälle / Jahr
Operation am Kniegelenk bei Bandverletzungen
1.451
Knochenbruch (Fraktur)
1.015
Hüftgelenksoperation mit künstlichem Gelenk
1.002
Arthrose des Hüftgelenkes
730
Arthrose des Kniegelenkes
682
Kniegelenksoperation mit künstlichem Kniegelenk
617
Operation an der Wirbelsäule
358
Operationen am Fuß
305
Entfernung von erkranktem Knochengewebe
225
Bandverletzung Kniegelenk
224
Deformierung von Fingern und Zehen
209
Operationen an der Hand
147
Wirbelsäulenbruch Operation
146
Bandscheibenbeschwerden
136
Bandscheibenvorfall
136
Fraktur Wirbelsäule
108
Arthrose im Schultergelenk
97
Fraktur Becken
86
Knochenschwund
86
Wundversorgung bei chronischen Wunden
69
Operation an Nerven
67
Fraktur oder Verletzung Fuß, Bein
61
Operation bei Kieferbruch
45
Degenerative Erkrankung der Wirbelsäule
37
Fraktur oder Verletzung Arm, Hand, Schulter
31
Schulteroperation mit künstlichem Gelenk
29
Infektion des Knochenmark
15
Erkrankung Nerven / Muskeln
15
Ambulante Behandlungsmöglichkeiten
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
Ambulanz nach § 311 SGB V (DDR-Altverträge)
D-Arzt-/Berufsgenossenschaftliche Ambulanz
Hochschulambulanz nach § 117 SGB V
Notfallambulanz (24h)
Privatambulanz
Vor- und nachstationäre Leistungen nach § 115a SGB V
Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Amputationschirurgie
Arteriographie
Arthroskopische Operationen
Ästhetische Chirurgie/Plastische Chirurgie
Bandrekonstruktionen/Plastiken
Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
Chirurgie der Bewegungsstörungen
Chirurgie der degenerativen und traumatischen Schäden der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
Chirurgie der intraspinalen Tumoren
Chirurgie der peripheren Nerven
Chirurgische Intensivmedizin
Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) neuromuskulären Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von (angeborenen) rheumatischen Erkrankungen
Diagnostik und Therapie von Allergien
Diagnostik und Therapie von Arthropathien
Diagnostik und Therapie von Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen im Säuglings-, Kleinkindes- und Schulalter
Diagnostik und Therapie von Knochenentzündungen
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Muskeln
Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Synovialis und der Sehnen
Diagnostik und Therapie von onkologischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
Diagnostik und Therapie von Osteopathien und Chondropathien
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Krankheiten des Weichteilgewebes
Diagnostik und Therapie von sonstigen Verletzungen
Diagnostik und Therapie von Spondylopathien
Diagnostik und Therapie von Systemkrankheiten des Bindegewebes
Diagnostik und Therapie von Tumoren der Haltungs- und Bewegungsorgane
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Hüfte und des Oberschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knöchelregion und des Fußes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Lumbosakralgegend, der Lendenwirbelsäule und des Beckens
Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Schulter und des Oberarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Ellenbogens und des Unterarmes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Halses
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Handgelenkes und der Hand
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Knies und des Unterschenkels
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Kopfes
Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Thorax
Diagnostik und Therapie von Wachstumsstörungen
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Endoprothetik
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Fußchirurgie
Gelenkersatzverfahren/Endoprothetik
Handchirurgie
Intraoperative Anwendung der Verfahren
Kinderchirurgie
Kinderorthopädie
Kinderradiologie
Kindertraumatologie
Knochendichtemessung (alle Verfahren)
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
Metall-/Fremdkörperentfernungen
Minimalinvasive endoskopische Operationen
Native Sonographie
Neuroradiologie
Phlebographie
Physikalische Therapie
Plastisch-rekonstruktive Eingriffe
Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
Quantitative Bestimmung von Parametern
Rheumachirurgie
Schmerztherapie/Multimodale Schmerztherapie
Schulterchirurgie
Septische Knochenchirurgie
Sonographie mit Kontrastmittel
Sozialpädiatrisches Zentrum
Spezialsprechstunde
Sportmedizin/Sporttraumatologie
Szintigraphie
Teleradiologie
Thorakoskopische Eingriffe
Traumatologie
Wirbelsäulenchirurgie
Wundheilungsstörungen
Top 10 Diagnosen
Anzahl
Sonstige primäre Gonarthrose
596
Sonstige primäre Koxarthrose
592
Sonstige Rückenschmerzen
479
Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
206
Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
194
Meniskusschädigung durch alten Riss oder alte Verletzung
153
Läsionen der Rotatorenmanschette
149
Hallux valgus (erworben)
141
Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an Extremitätenknochen
136
Gehirnerschütterung
108
Top 10 Operationen (Prozeduren)
Anzahl
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Totalendoprothese: Nicht zementiert
450
Osteosyntheseverfahren: Durch Schraube
376
Arthroskopische Gelenkoperation: Gelenkspülung mit Drainage, aseptisch: Kniegelenk
319
Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk: Bikondyläre Oberflächenersatzprothese: Zementiert
289
Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk: Kurzschaft-Femurkopfprothese: Mit Pfannenprothese, nicht zementiert
276
Injektion eines Medikamentes an Nervenwurzeln und wirbelsäulennahe Nerven zur Schmerztherapie: Mit bildgebenden Verfahren: An der Lendenwirbelsäule
266
Dieser Text ist nur in der Vollversion von CodeText enthalten
211
Osteosyntheseverfahren: Durch winkelstabile Platte
205
Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken: Meniskusresektion, partiell
203
Osteosyntheseverfahren: Durch Draht oder Zuggurtung/Cerclage
176
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
5.923
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
42
Fachärzte (ohne Belegärzte)
22
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
63
Gesundheits Kinderkrankenpfleger
9
Krankenpflegehelfer
2
Pflegehelfer
7

Radiologisches Institut


Die Radiologische Abteilung versorgt Patienten aus den stationären Bereichen, den klinischen Fachambulanzen sowie ambulante Patienten aus dem Landkreis. Sie wird betreut durch die ÜBAG f. Radiologie und Nuklearmedizin Greiz Gera Eisenberg. Die Radiologie verfügt über einen Computertomographen, eine digitale Durchleuchtung, zwei digitale Röntgenaufnahmeplätze sowie einen Ultraschallarbeitsplatz. Ein modernes Radiologie-Informationssystem sowie ein digitales Bildarchiv (PACS) ermöglichen einen schnellen Zugriff auf alle gespeicherten Befunde und Bilddokumente, auch von mehreren Orten aus gleichzeitig.


Chefarzt der Abteilung


Herr Dr. med. Norbert Sieber

Telefon: 036691 - 861200
Telefax: 036691 - 861230


Schwerpunkte der medizinischen Versorgung
Arteriographie
Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung
Computertomographie (CT) mit Kontrastmittel
Computertomographie (CT), nativ
Computertomographie (CT), Spezialverfahren
Duplexsonographie
Eindimensionale Dopplersonographie
Endosonographie
Fluoroskopie/Durchleuchtung als selbständige Leistung
Interventionelle Radiologie
Intraoperative Anwendung der Verfahren
Kinderradiologie
Knochendichtemessung (alle Verfahren)
Konventionelle Röntgenaufnahmen
Magnetresonanztomographie (MRT) mit Kontrastmittel
Magnetresonanztomographie (MRT), nativ
Magnetresonanztomographie (MRT), Spezialverfahren
Native Sonographie
Neuroradiologie
Phlebographie
Projektionsradiographie mit Kontrastmittelverfahren
Projektionsradiographie mit Spezialverfahren (Mammographie)
Quantitative Bestimmung von Parametern
Sonographie mit Kontrastmittel
Szintigraphie
Teleradiologie
(„Sonstiges“)
Leistungen der Fachabteilung
Details zur Fachabteilung
Behandelte Fälle der Abteilung
Voll-Stationär
0
D-Arzt Zulassung(en)
Nicht vorhanden
Angaben zum Personal
Ärztliches Personal
Ärzte (ohne Belegärzte)
1
Fachärzte (ohne Belegärzte)
1
Pflegepersonal
Gesundheits Krankenpfleger
8