Ueberblick

Patientenbewertungen

5

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Scharnhorststraße - 13,
10061 Berlin
Besuchszeiten 07:00 bis 20:00 Uhr

mehr...

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Über die Fachabteilung

Ueber die Fachabteilung

Unser Team bedient das gesamte Spektrum der Diagnostik und operativen Therapie der Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Wirbelsäule sowie der peripheren Nerven.

Für eine optimale Behandlung unserer Patienten haben wir für alle Krankheitsbilder Behandlungspfade definiert, die ein standardisiertes Vorgehen gewährleisten. Gestützt auf eine moderne apparative Ausstattung, unter anderem mit Neuronavigation, 3D-Röntgen, intraoperativer Dopplersonographie, Stereotaxie, Elektrophysiologie und Mikroskop, verfügen wir über umfangreiche diagnostische und operative Möglichkeiten. Damit können wir unsere Patienten umfassend und gemäß den gültigen Leitlinien und Standards in der Neurochirurgie behandeln.

Unsere Abteilung arbeitet aktiv an wissenschaftlichen Fragestellungen mit, insbesondere auch im Zusammenhang mit wehrmedizinischen Themen. So beteiligen wir uns an einer Studie zur Evaluation von Bandscheibenprothetiken und sind Mitglied einer Arbeitsgruppe, die sich mit der Optimierung der traumatologischen Versorgung in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr beschäftigt.

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

10

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

9

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Bobath

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Chirurgie der peripheren Nerven
  • Chirurgie chronischer Schmerzerkrankungen
  • Chirurgische und intensivmedizinische Akutversorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen

Besondere Austattung

  • Hirnstrommessung
  • Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektro-magnetischer Wechselfelder
  • Gerät zur Darstellung der linken Herzkammer und der Herzkranzgefäße

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie

 

ICD.Code M51.1

155 Fälle pro Jahr

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich

 

ICD.Code M48.06

64 Fälle pro Jahr

Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie

 

ICD.Code M50.1

31 Fälle pro Jahr

Spinal(kanal)stenose: Zervikalbereich

 

ICD.Code M48.02

18 Fälle pro Jahr

Sonstige Spondylose mit Radikulopathie: Lumbalbereich

 

ICD.Code M47.26

15 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung

 

ICD.Code M51.2

13 Fälle pro Jahr

Spondylolisthesis: Lumbalbereich

 

ICD.Code M43.16

11 Fälle pro Jahr

Spinal(kanal)stenose: Lumbosakralbereich

 

ICD.Code M48.07

7 Fälle pro Jahr

Traumatische subdurale Blutung

 

ICD.Code S06.5

7 Fälle pro Jahr

Idiopathischer Normaldruckhydrozephalus

 

ICD.Code G91.20

6 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Mikrochirurgische Technik

 

OPS Code 5-984

310 Fälle pro Jahr

Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung

 

OPS Code 3-990

214 Fälle pro Jahr

Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis: Hemilaminektomie LWS: 1 Segment

 

OPS Code 5-032.30

152 Fälle pro Jahr

Native Magnetresonanztomographie von Wirbelsäule und Rückenmark

 

OPS Code 3-802

135 Fälle pro Jahr

Exzision von erkranktem Bandscheibengewebe: Exzision einer Bandscheibe mit Radikulodekompression

 

OPS Code 5-831.2

87 Fälle pro Jahr

Native Computertomographie von Wirbelsäule und Rückenmark

 

OPS Code 3-203

83 Fälle pro Jahr

Virtuelle 3D-Rekonstruktionstechnik

 

OPS Code 3-994

77 Fälle pro Jahr

Andere Operationen an der Wirbelsäule: Knöcherne Dekompression des Spinalkanals: 1 Segment

 

OPS Code 5-839.60

61 Fälle pro Jahr

Osteosynthese (dynamische Stabilisierung) an der Wirbelsäule: Durch intervertebrale Cages: 1 Segment

 

OPS Code 5-83b.70

56 Fälle pro Jahr

Zugang zur Lendenwirbelsäule, zum Os sacrum und zum Os coccygis: LWS, dorsal: 1 Segment

 

OPS Code 5-032.00

49 Fälle pro Jahr