Ueberblick

Patientenbewertungen

5

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Scharnhorststraße - 13,
10061 Berlin
Besuchszeiten 07:00 bis 20:00 Uhr

mehr...

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Über die Fachabteilung

Ueber die Fachabteilung

Unsere Abteilung bietet das gesamte urologische Spektrum moderner Untersuchungstechniken, Behandlungsstrategien sowie operativer und konventioneller Therapien an. Dazu gehört die Behandlung von Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege beider Geschlechter sowie der männlichen Geschlechtsorgane. Auch Kinder werden in unserer Klinik behandelt. Grundsätzlich möchten wir gemeinsam mit unseren Patienten den besten Weg bei der Diagnostik, Therapie und auch der Nachsorge finden und beschreiten.

Unser Schwerpunkt liegt in der operativen Therapie von urologischen Tumoren. Ergänzend bieten wir Chemotherapien und Multi-Target-Therapien, z.B. bei Nierenkrebs, an. Eine weitere Spezialisierung besteht im Bereich einer umfassenden Therapie bei Harnsteinleiden.

In unserem Prostatazentrum Berlin-Mitte bieten wir fächerübergreifend und aufbauend auf der Expertise zahlreicher Spezialisten im Haus, sowie externer Einzichtungen, Diagnostik, Therapie und Betreuung bei Prostatakarzinomen an.

Als Zentrum erfüllen wir die strukturellen Voraussetzungen in Bezug auf gesicherte Verfahrensabläufe, Standardisierung von Diagnose und Therapie, Daten- und Informationsfluss, Behandlungsdokumentation und Nachbetreuung in enger Orientierung an den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft für onkologische Zentren.

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

13

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

13

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Schmerzmanagement
  • Wundmanagement
  • Qualitätsmanagement

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe an Niere, Harnwegen und Harnblase
  • Diagnostik und Therapie von tubulointerstitiellen Nierenkrankheiten

Besondere Austattung

  • Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potenziale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden
  • Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung
  • Gerät zur Blutreinigung bei Nierenversagen (Dialyse)

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

 

ICD.Code C67.8

106 Fälle pro Jahr

Prostatakrebs

 

ICD.Code C61

73 Fälle pro Jahr

Gutartige Vergrößerung der Prostata

 

ICD.Code N40

72 Fälle pro Jahr

Ureterstein

 

ICD.Code N20.1

59 Fälle pro Jahr

Nierenstein

 

ICD.Code N20.0

49 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Laterale Harnblasenwand

 

ICD.Code C67.2

40 Fälle pro Jahr

Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert

 

ICD.Code N13.1

36 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Deszendierter Hoden

 

ICD.Code C62.1

30 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Trigonum vesicae

 

ICD.Code C67.0

29 Fälle pro Jahr

Akute Entzündung im Bindegewebe der Nieren und an den Nierenkanälchen

 

ICD.Code N10

27 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Manipulationen an der Harnblase: Spülung, kontinuierlich

 

OPS Code 8-132.3

338 Fälle pro Jahr

Transurethrale Inzision, Exzision, Destruktion und Resektion von (erkranktem) Gewebe der Harnblase: Resektion: Fluoreszenzgestützt mit Hexaminolävulinsäure

 

OPS Code 5-573.41

145 Fälle pro Jahr

Intraoperative Anwendung der Verfahren

 

OPS Code 3-992

120 Fälle pro Jahr

Computergestützte Bilddatenanalyse mit 3D-Auswertung

 

OPS Code 3-990

119 Fälle pro Jahr

Urographie: Retrograd

 

OPS Code 3-13d.5

112 Fälle pro Jahr

Virtuelle 3D-Rekonstruktionstechnik

 

OPS Code 3-994

96 Fälle pro Jahr

Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel

 

OPS Code 3-225

94 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Einlegen: Transurethral

 

OPS Code 8-137.00

88 Fälle pro Jahr

Transurethrale Exzision und Destruktion von Prostatagewebe: Elektroresektion mit Trokarzystostomie

 

OPS Code 5-601.1

85 Fälle pro Jahr

Einlegen, Wechsel und Entfernung einer Ureterschiene [Ureterkatheter]: Wechsel: Transurethral

 

OPS Code 8-137.10

70 Fälle pro Jahr