Ueberblick

Patientenbewertungen

4

Gesamtnote

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Sie suchen einen Termin?

Eine digitale Terminanfrage über Krankenhaus.de ist in dieser Klinik nicht möglich.

Finden Sie jetzt Kliniken mit kostenfreier Online-Terminanfrage.

Besondere Merkmale

Besonders kinderfreundlich
Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Jakob-Henle-Straße - 1,
90744 Fürth
Besuchszeiten 07:00 bis 20:00 Uhr

mehr...

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

21.25

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

70.68

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Geriatrie
  • Entlassungsmanagement
  • Palliative Care

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Tumorchirurgie
  • Wundheilungsstörungen
  • Minimalinvasive laparoskopische Operationen

Besondere Austattung

  • Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten)
  • Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potenziale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden
  • Harnflussmessung

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m

 

ICD.Code I70.22

146 Fälle pro Jahr

Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet

 

ICD.Code K35.8

120 Fälle pro Jahr

Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion

 

ICD.Code K80.10

96 Fälle pro Jahr

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Gangrän

 

ICD.Code I70.25

89 Fälle pro Jahr

Akute Appendizitis mit lokalisierter Peritonitis ohne Perforation oder Ruptur

 

ICD.Code K35.30

88 Fälle pro Jahr

Gallenblasenstein mit akuter Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion

 

ICD.Code K80.00

77 Fälle pro Jahr

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Ulzeration

 

ICD.Code I70.24

76 Fälle pro Jahr

Gallenblasenstein ohne Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion

 

ICD.Code K80.20

65 Fälle pro Jahr

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet

 

ICD.Code K40.90

59 Fälle pro Jahr

Pilonidalzyste mit Abszess

 

ICD.Code L05.0

58 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Cholezystektomie: Einfach, laparoskopisch: Ohne laparoskopische Revision der Gallengänge

 

OPS Code 5-511.11

185 Fälle pro Jahr

Temporäre Weichteildeckung: Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumtherapie: An Haut und Unterhaut

 

OPS Code 5-916.a0

177 Fälle pro Jahr

Appendektomie: Laparoskopisch: Absetzung durch Klammern (Stapler)

 

OPS Code 5-470.11

170 Fälle pro Jahr

Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Offen chirurgisch

 

OPS Code 5-469.20

96 Fälle pro Jahr

Inzision und Exzision von Gewebe der Perianalregion: Exzision

 

OPS Code 5-490.1

93 Fälle pro Jahr

Verschluss einer Hernia inguinalis: Mit alloplastischem, allogenem oder xenogenem Material: Laparoskopisch transperitoneal [TAPP]

 

OPS Code 5-530.31

86 Fälle pro Jahr

Temporäre Weichteildeckung: Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumtherapie: Am offenen Abdomen

 

OPS Code 5-916.a3

78 Fälle pro Jahr

Andere Operationen am Darm: Adhäsiolyse: Laparoskopisch

 

OPS Code 5-469.21

68 Fälle pro Jahr

Exzision und Rekonstruktion eines Sinus pilonidalis: Exzision

 

OPS Code 5-897.0

65 Fälle pro Jahr

Temporäre Weichteildeckung: Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumtherapie: Tiefreichend subfaszial an der Bauchwand oder im Bereich von Nähten der Faszien bzw. des Peritoneums

 

OPS Code 5-916.a5

58 Fälle pro Jahr