Zum Klinikprofil

Fachabteilung Klinik für Pneumologie – Medizinische Klinik V in Klinikum Osnabrück GmbH in 49028 Osnabrück

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

1

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Erweitertes Verpflegungsangebot

Über die Klinik

Adresse Am Finkenhügel - 1,
49028 Osnabrück
Besuchszeiten 9-20 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

1.51

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

0

Auslastung Pflege

gering

Besonderheiten

Besonderheiten

Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Besondere Austattung

  • Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich
  • Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck
  • Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potenziale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Sonstige bakterielle Pneumonie

 

ICD.Code J15.8

199 Fälle pro Jahr

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV

 

ICD.Code J44.10

33 Fälle pro Jahr

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV

 

ICD.Code J44.00

32 Fälle pro Jahr

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV

 

ICD.Code J44.01

30 Fälle pro Jahr

Bronchitis, nicht als akut oder anhaltend (chronisch) bezeichnet

 

ICD.Code J40

28 Fälle pro Jahr

Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Trachea, Bronchus und Lunge

 

ICD.Code D38.1

27 Fälle pro Jahr

Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, saisonale Influenzaviren nachgewiesen

 

ICD.Code J10.1

24 Fälle pro Jahr

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet: FEV

 

ICD.Code J44.11

22 Fälle pro Jahr

Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus)

 

ICD.Code C34.1

21 Fälle pro Jahr

Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom

 

ICD.Code G47.31

21 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Diagnostische Aspiration aus dem Bronchus

 

OPS Code 1-843

528 Fälle pro Jahr

Ganzkörperplethysmographie

 

OPS Code 1-710

489 Fälle pro Jahr

Messung der funktionellen Residualkapazität [FRC] mit der Helium-Verdünnungsmethode

 

OPS Code 1-713

459 Fälle pro Jahr

Bestimmung der CO-Diffusionskapazität

 

OPS Code 1-711

379 Fälle pro Jahr

Computertomographie des Thorax mit Kontrastmittel

 

OPS Code 3-222

254 Fälle pro Jahr

(Perkutane) Biopsie an Lymphknoten, Milz und Thymus mit Steuerung durch bildgebende Verfahren: Lymphknoten, mediastinal

 

OPS Code 1-426.3

225 Fälle pro Jahr

Kardiorespiratorische Polygraphie

 

OPS Code 1-791

156 Fälle pro Jahr

Einstellung einer häuslichen maschinellen Beatmung: Ersteinstellung: Nicht invasive häusliche Beatmung

 

OPS Code 8-716.00

112 Fälle pro Jahr

Computertomographie des Abdomens mit Kontrastmittel

 

OPS Code 3-225

80 Fälle pro Jahr

Native Computertomographie des Schädels

 

OPS Code 3-200

77 Fälle pro Jahr