Zum Klinikprofil

Fachabteilung Universitätsklinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin - Zentrum für Fetalchirurgie in Universitätsklinikum Halle (Saale) in 06120 Halle (Saale)

Termin online
anfragen

Kostenfrei und unverbindlich

Ueberblick

Patientenbewertungen

0

Gesamtnote

sectigo SSL

Einfach, schnell, kostenfrei

Termin online
anfragen

1Ihre Fachabteilung
2Ihre Versicherung
3Ihr Besuchsgrund
4Ihr Terminwunsch

Besondere Merkmale

Optimale Zimmerausstattung
Parkplätze für Patienten
Erweitertes Verpflegungsangebot
Allergenarme Zimmer
Dolmetscherdienst

Über die Klinik

Adresse Ernst-Grube-Straße - 40,
06120 Halle (Saale)
Besuchszeiten 0 bis 23 Uhr

Statistik

Zimmerausstattung


WLAN


TV


Telefon


Tresor

1-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad
Mutter-Kind-Zimmer

Informationen zur Klinik finden Sie auf dem Profil der Klinik

Zum Klinikprofil

Kennzahlen zur Belegschaft

Kennzahlen zur Belegschaft

Anzahl Ärzte

8.03

Auslastung Ärzte

gering

Anzahl Pfleger

3.48

Auslastung Pflege

gering

Pflegerische Zusatzqualifikationen

Pflegerische Zusatzqualifikationen

  • Still- und Laktationsberatung

Besonderheiten

Besonderheiten

Besonders kinderfreundlich
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien zum Thema "Kinderfreundlichkeit"
Optimale Zimmerausstattung
diese Klinik erfüllt mindestens 4 von 5 Kriterien
Parkplätze für Patienten
diese Klinik bietet Parkplätze für Patienten an
Erweitertes Verpflegungsangebot
diese Klinik berücksichtigt besondere Ernährungsgewohnheiten
Allergenarme Zimmer
Berücksichtigung der Bedürfnisse von Patienten mit schweren Allegien
Dolmetscherdienst
diese Klinik stellt einen Dolmetscher zur Verfügung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Medizinische Leistungen und Ausstattung

Versorgungsschwerpunkte

  • Spezialsprechstunde
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Diagnostik und Therapie von Krankheiten während der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes

Besondere Austattung

  • Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren - Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik
  • Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT - Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich
  • Mammographiegerät - Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse

Häufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Haeufig behandelte Erkrankungen - Top 10

Einling, Geburt im Krankenhaus

 

ICD.Code Z38.0

962 Fälle pro Jahr

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz

 

ICD.Code O68.0

298 Fälle pro Jahr

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten und Zustände, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett komplizieren

 

ICD.Code O99.8

244 Fälle pro Jahr

Spontangeburt eines Einlings

 

ICD.Code O80

125 Fälle pro Jahr

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Nabelschnurumschlingung des Halses mit Kompression der Nabelschnur

 

ICD.Code O69.1

97 Fälle pro Jahr

Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea]

 

ICD.Code O82

66 Fälle pro Jahr

Sekundäre Wehenschwäche

 

ICD.Code O62.1

61 Fälle pro Jahr

Betreuung der Mutter bei Uterusnarbe durch vorangegangenen chirurgischen Eingriff

 

ICD.Code O34.2

52 Fälle pro Jahr

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch abnorme fetale Herzfrequenz mit Mekonium im Fruchtwasser

 

ICD.Code O68.2

48 Fälle pro Jahr

Komplikationen bei Wehen und Entbindung durch Mekonium im Fruchtwasser

 

ICD.Code O68.1

38 Fälle pro Jahr

Häufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Haeufig durchgeführte Behandlungen - Top 10

Registrierung evozierter Potentiale: Otoakustische Emissionen [OAE]

 

OPS Code 1-208.8

1015 Fälle pro Jahr

Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Routineversorgung

 

OPS Code 9-262.0

782 Fälle pro Jahr

Postnatale Versorgung des Neugeborenen: Spezielle Versorgung (Risiko-Neugeborenes)

 

OPS Code 9-262.1

454 Fälle pro Jahr

Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Sekundär

 

OPS Code 5-749.11

250 Fälle pro Jahr

Andere Sectio caesarea: Misgav-Ladach-Sectio: Primär

 

OPS Code 5-749.10

201 Fälle pro Jahr

Episiotomie und Naht: Episiotomie

 

OPS Code 5-738.0

133 Fälle pro Jahr

Andere Sectio caesarea: Resectio

 

OPS Code 5-749.0

131 Fälle pro Jahr

Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an Haut und Muskulatur von Perineum und Vulva

 

OPS Code 5-758.4

123 Fälle pro Jahr

Künstliche Fruchtblasensprengung [Amniotomie]

 

OPS Code 5-730

114 Fälle pro Jahr

Rekonstruktion weiblicher Geschlechtsorgane nach Ruptur, post partum [Dammriss]: Naht an der Haut von Perineum und Vulva

 

OPS Code 5-758.3

85 Fälle pro Jahr