Ovialtorsion - Drehung des Eierstocks

Was ist eine Ovialtorsion?

Bei der Ovarialtorsion handelt es sich um eine Drehung des Eierstocks um die eigene Achse. Dadurch wird dieser vom Blutzufluss abgeschnürt.

Erfahren Sie hier mehr über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten einer Ovialtorsion.

 

Symptome einer Ovialtorsion

Die Ovarialtorsion verursacht häufig heftige und plötzlich eintretende Unterbauchschmerzen, allerdings nicht immer direkt nach ihrem Auftreten.

Teilweise können Stunden bis Tage vergehen. Außerdem sind Schweißausbrüche, Übelkeit und Erbrechen typische Symptome. Ärzte stellen oft ein akutes Abdomen mit Abwehrspannung fest. Patientinnen weisen zudem vielfach einen erhöhten Puls (Tachykardie) auf.

 

Ursachen einer Drehung des Eierstocks

Die Ursachen für eine Ovarialtorsion sind nicht immer eindeutig. Risikofaktoren sind eine Vergrößerung des Eierstocks, beispielsweise durch harmlose Zysten.

Auch Hormone, die einen Eisprung auslösen sollen, erhöhen die Gefahr für eine Ovarialtorsion. Plötzliche und ruckartige Bewegungen lösen gelegentlich ebenfalls die Drehung der Ovarien aus. Weil diese bei Kindern noch außerhalb des kleinen Beckens liegen, sind sie besonders anfällig für die Ovarialtorsion.

 

Anzeige

 

 

Wann ist eine Behandlung notwendig?

Besteht der Verdacht auf eine Ovarialtorsion, sollten Betroffene den Rettungswagen rufen. Dieser transportiert die Patientin in ein Krankenhaus mit gynäkologischer Fachabteilung.

Dort wird die Diagnose mithilfe von Ultraschall gestärkt und per Bauchspiegelung. Außerdem prüfen die behandelnden Ärzte die Durchblutung des Eierstocks, um das weiter Vorgehen zu entscheiden.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Behandlung besteht in der umgehenden Detorquierung, also dem Zurückdrehen des betroffenen Eierstocks. Es erfolgt operativ im Rahmen einer Bauchspiegelung.

 

Wie läuft die OP ab?

Die Operation einer Ovarialtorsion hängt maßgeblich davon ab, ob der Eierstock bereits abgestorben ist. Wenn er noch nicht nekrotisiert ist, dreht der Arzt ihn in seine ursprüngliche Position zurück. Dies erfolgt üblicherweise über eine Laparoskopie, bei der Chirurg einen Beobachtungsschlauch über kleine Einschnitte im Bauch einführen. Alternativ ist auch eine Laparotomie möglich, bei der der Arzt einen größeren Schnitt setzt und so direkten Zugang zum betroffenen Organ hat.

Stellt sich heraus, dass der Eierstock mitentfernt werden muss, folgt eine sogenannte Salpingoophorektomie, bei der Eileiter und Eierstöcke ebenfalls entfernt werden. Dies ist auch dann der Fall, wenn ein Ovarialtumor vorliegt. Können Ärzte den Eierstock noch retten und stellen eine Eierstockzyste fest, entfernen sie diese direkt.

 

Wie lang ist der Heilungsprozess?

Der Heilungsprozess ist üblicherweise kurz. Die Operationen werden unter Vollnarkose durchgeführt, doch zumindest nach der Laparoskopie können Patientinnen die Klinik noch am selben Tag wieder verlassen.

Bei der Laparotomie ist eine Übernachtung im Krankenhaus hingegen typisch.

 

Welche Risiken birgt der Eingriff?

Die Operation wird so schonend wie möglich durchgeführt. Dennoch kann es sein, dass sich Wunden entzünden oder Patientinnen das Narkosemittel nicht vertragen.

Außerdem besteht die Gefahr, dass der Arzt während der Operation Nerven oder anderes Gewebe verletzt und dort ein Taubheitsgefühl bleibt. Zudem können durch nachträgliche Verwachsungen Schmerzen entstehen.

 

Gibt es Spezialisten für den Eingriff?

Eine Ovarialtorsion ist immer ein Notfall.

Dementsprechend sind die meisten Notfallambulanzen mit Anschluss an eine gynäkologische Abteilung gut auf diese Operation vorbereitet.

 

Häufige Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Erfahren Sie hier mehr zu Ursachen, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten

Die weiblichen Geschlechtsorgane

Erfahren Sie hier mehr über Aufbau, Funktion und häufige Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane.

Weiterlesen
Mastitis - Entzündung der Brust

Erfahren Sie hier mehr zu Ursachen, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten einer Mastitis.

Weiterlesen
Eierstockkrebs - Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Eierstockkrebs ist eine ernstzunehmende Erkrankung. Wenn sie frühzeitig festgestellt wird, kann sie gut therapiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier im Artikel.

Weiterlesen
Gebärmutterhalsentzündung

Erfahren Sie hier mehr über Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten einer Gebärmutterhalsentzündung.

Weiterlesen
Eierstockzysten

Erfahren Sie hier mehr zu Ursachen, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten von Eierstockzysten.

Weiterlesen
Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Erfahren Sie hier mehr über häufige Erkrankungen an den weiblichen Geschlechtsorganen.

Wir klären über Ursachen, Symptome und Behanldungsmöglichkeiten auf.

Weiterlesen

Zu den Organen

Die weiblichen Geschlechtsorgane

Erfahren Sie hier mehr über Aufbau, Funktion und häufige Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane.

Die Lunge

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über den Aufbau, die Funktion und Erkrankungen an der Lunge.

Herz

Erfahren Sie hier mehr zu Funktion, Aufbau und Behandlungsmöglichkeiten bei Herzproblemen.

Hüftgelenk

Erfahren Sie hier mehr über die Funktion des Hüftgelenks, die häufigsten medizinischen Behandlungen und was Sie bei Beschwerden in der Hüfte tun können.

Das Kniegelenk

Beschwerden mit dem Knie kennen die meisten aus eigener Erfahrung.

Wann sollte man also zum Arzt, wann ist eine OP unausweichlich und wie funktioniert überhaupt das Knie?

Darm

Erfahren Sie hier mehr über die Funktionsweise des Darms, häufige Erkrankungen und mögliche Behandlungen.

Wirbelsäule

Erfahren Sie hier mehr über die Funktion der Wirbelsäule, die häufigsten medizinischen Behandlungen und was Sie bei Beschwerden an der Wirbelsäule tun können.

Fuß

Erfahren Sie hier mehr zur Funktion, häufigen Erkrankungen des Fußes und Behandlungsmöglichkeiten.

Der Stoffwechsel

Erfahren Sie hier mehr über den Stoffwechsel, die Diagnostik von Stoffwechselerkrankungen und wo Sie sich behandeln lassen können.

Die Schulter

Die Schulter gilt als das komplizierteste Gelenk des Menschen.

Erfahren Sie hier mehr über die Schulter, häufige Erkrankungen des Schultergelenks und wann eine Schulteroperation nötig wird.

Über die Autorin

Sarah Kreilaus

Fachautorin für Krankenhaus.de für Themen rund um Gesundheit und Medizin

Entdecken Sie hier weitere Themen

Erkrankungen

Alle Erkrankungen mit Symptomen und Ursachen im Überblick. Finden Sie auf unserer Seite die passenden Behandlungsmöglichkeiten und Kliniken in Ihrer Nähe.

Fachabteilungen

Welche Fachabteilung im Krankenhaus ist für die Behandlung Ihrer Erkrankung zuständig? Wir zeigen Ihnen detaillierte Informationen über alle Fachabteilungen, die sich im Krankenhaus anfinden, und welche Erkrankungen dort behandelt werden.

Behandlungen

Hier berichten wir über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, Eingriffe und Therapieformen, die für die Heilung von Erkrankungen angewendet werden.

Aufenthalt

In dieser Rubrik erfahren Sie Nützliches & Wissenswertes rund um Ihren Aufenthalt im Krankenhaus: Informationen über Hygiene, Zuzahlung von Krankenkassen und viele weitere Themen.

Medizin

Hier informieren wir Sie über allgemeine und aktuelle Themen aus dem Bereich Medizin, zum Beispiel über neue Medikamente oder alternative Heilmethoden.

Innovationen

Innovationen aus Medizin und Forschung - wir halten Sie auf dem Laufenden.

Saisonal

Aktuelles und Wissenswertes der Saison in den Themen Gesundheit, Medizin und der Krankenhauswelt.

Sonstiges

In der Rubrik Sonstiges unseres Magazins teilen wir lustige, kuriose und wissenswerte Informationen der Gesundheits- und Krankenhausbranche mit Ihnen.